Kampagne Tarifdeluxe, ver.di Jugend

Auftraggeber
ver.di Jugend
In Zusammenarbeit mit
Junipakt
Kategorie
Öffentlichkeitsarbeit
Auszug

Tarifverhandlungen? Wozu das denn, bitte? Etwa noch mehr Geld? Als hätten wir Auszubildende das nötig – bei unserer üppigen Bezahlung! Hab doch schon ne Villa am Strand. Weiß gar nicht mehr, wohin mit der ganzen Kohle. Der pure Luxus!

Mehr Qualität in der Ausbildung? Der totale Wahnsinn! Am Ende krieg ich dann noch n guten Job – und wer will denn so was? Nee nee, der Beruf soll ruhig eintönig sein. Läuft bei uns!

Übrigens wegen Urlaub: Erholung wird total überbewertet! Und mir ist ja jetzt schon langweilig in der Freizeit. Noch mehr freie Tage und ich muss für mein Geld gar nichts mehr tun! Alles bling bling, oder was?

Und bleibt mir bloß weg mit dieser Übernahme! Etwa auch noch im erlernten Beruf, unbefristet und in Vollzeit? Ja, geht’s noch?! Direkt nach der Ausbildung Berufserfahrung sammeln, braucht doch niemand! Außerdem: Ich wollte schon immer mal von Hartz IV leben. Gönn ich mir!

Also: Alles kein Grund, jetzt in Action auszubrechen!

„tarifdeluxe – weniger ist Wahnsinn.“

Auftrag:

Anfang 2017 starteten wir mit unserem Netzwerk Junipakt die Konzeption einer neuen Tarifkampagne für die ver.di Jugend. Wir wählten einen satirischen Grundtenor, um die Öffentlichkeit für die Probleme der junge Zielgruppe zu sensibilisieren.

Zu den einzelnen Elementen der Kampagne #tarifdeluxe zählten u.a.

→ Entwicklung von Printmedien, z.B. Postkartenserie zur Verbreitung der zentralen Botschaften, Anleitung zur Erstellung von Aktionsfotos

→ Entwicklung von Aktionsmedien, z.B. Leitfaden zur Forderungsfindung und Vorlagen zur Befragung der Beschäftigten im eigenen Betrieb

→ Aufbau und redaktionelle Betreuung einer Community: Auszubildende und Gewerkschaftsaktive konnten sich über einen eigenen Blog und Newsletter sowie über eine eigene WhatsApp-Gruppe zur Kampagne informieren und wurden zum gegenseitigen Austausch angeregt

→ Entwicklung einer Videoserie: Mehrteilige Satireshow als Youtube-Format (2-5 min pro Folge), die auf aktuelle Entwicklungen in Tarifrunden eingeht, aber auch Kernthemen der Gewerkschaftsjugend aufgreift

Im Anschluss an unsere Konzeption haben wir auch die vollständige Umsetzung der Kampagne während der Tarifrunden 2017-2019 begleitet.