Kommunikationsberatung und Social Media, GermanZero

Organisation
GermanZero
Ansicht Facebook
www.facebook.com/GermanZero.NGO
Ansicht Twitter
www.twitter.com/_germanzero
Ansicht Instagram
www.instagram.com/_germanzero
Ansicht Website
https://germanzero.de
Kategorie
Öffentlichkeitsarbeit
Kategorie
Social Media
SharePic Facebook und Instagram GermanZero
Twitter GermanZero
Auszug

Für die große Transformation hin zu einer klimaneutralen Gesellschaft braucht es neben neuer politischer Rahmenbedingungen und anderer Zielsetzungen in der Wirtschaft auch einen kulturellen Wandel.
Und da ist jede*r Einzelne gefragt. Was man jetzt schon ändern kann:
👉Stromanbieter (online) wechseln (dauert ca. 5 min.)
👉Bankkonto zu einer Bank wechseln, die nicht in fossile Energien investiert (dauert ca. 10 min).
👉Muss der nächste Dienstwagen ein SUV sein? Nein, vielleicht sogar ein E-Auto?
👉Dienstreisen unter 1000km – Bahn fahren. Endlich Zeit für Podcasts, Bücher lesen, aber natürlich kann man auch arbeiten.
👉Den nächste Städtetrip mal mit dem Zug planen und bereits den Weg genießen.
👉Muss es jeden Tag Fleisch sein? Lieber weniger und dafür besser!
Mehr dazu in unserem Klimaplan im Kapitel „Lebensstil“.

„Wir machen Deutschland innerhalb von zehn Jahren klimaneutral – #schnell, #wirksam und #fair.“

PROBONO UND Auftrag:

Als Agentur engagieren wir uns seit Juli 2019 überwiegend probono bei GermanZero, weil uns der Klimawandel keine Ruhe mehr lässt. Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass Deutschland bis 2035 klimaneutral ist.

Dazu haben wir die Leitung und Koordination des ehrenamtlichen Social-Media-Teams übernommen und arbeiten auch aktiv in der Redaktion mit. Mit redaktionellen Beiträgen und Kampagnen bei Facebook, Instagram, Twitter und YouTube tragen wir die Themen aus dem Klimaplan in die Communities und regen Diskussionen an.

Gemeinsam im ehrenamtlichen Team haben wir in den letzten Monaten an der Kommunikationsstrategie mitgearbeitet und unterstützen die Kampagne beratend.

Seit Februar 2020 sind wir nun mit der Erstellung der Social-Media-Strategie beauftragt. Auf Grundlage der Gesamtstrategie und der bisherigen Social-Media-Arbeit soll die Social-Media-Kommunikation geschärft und die Krisenkommunikation daran angepasst werden.